Offen sein ist das A und O

In der heutigen Zeit kommt es immer wieder vor, dass Beziehungen oder gar Ehen auseinander gehen, weil es früher oder später im Bett nicht mehr rund läuft. Sex ist ein wichtiger Bestandteil einer guten Beziehung. Viele bezeichnen es als oberflächlich, wenn man diesen Grund ganz weit oben in der Hierarchie ansiedelt, doch wenn man ehrlich zu sich selbst ist, wird man feststellen, dass die meisten genau so denken und es ein wichtiger Grund und im Zweifel sogar ein Scheidungsgrund ist, wenn man überhaupt nicht mehr auf einen Nenner kommt.

Letztendlich muss man immer wieder offen miteinander umgehen. Es kann durchaus passieren, dass man sich nach vielen Jahren auseinander lebet, oder dass ein Partner völlig neue Vorlieben entwickelt und sich damit vom Partner entfernt, obwohl dieser nichts dafür kann. Dabei wird der Verlassene schnell merken, wenn etwas im Busch ist. Wenn der Partner sich auf einmal völlig anders verhält, wenn er sich weniger für einen Interessiert und gedanklich nicht bei der Sache ist kann man schon vermuten, dass sich etwas in eine Richtung entwickelt, die für eine funktionierende Beziehung nicht die richtige ist. Gerade hier sollte der eine Partner aber so ehrlich sein und offen mit der Situation umgehen.

Schweigen macht alles nur noch schlimmer. Menschen verändern sich und in einer Beziehung sollte man in der Lage sein, Probleme offen anzusprechen um diese zu lösen oder im Zweifel einen Schlussstrich zu ziehen. Eben die angesprochene Verschlossenheit kann dazu führen, dass eine Beziehung zerbricht, obwohl es nicht unbedingt sein müsste. So können Potenzprobleme ein möglicher Auslöser sein, doch wenn der Mann nichts davon erzählt könnte die Frau schnell denken, dass es an ihr liegt, dass in der Beziehung kein Sex mehr stattfindet. Dem Mann ist es natürlich peinlich darüber zu reden, doch es ist definitiv die bessere Variante als nichts zu sagen und damit das Ende der Beziehung zu riskieren.

In der heutigen Zeit sind Potenzprobleme kein K.O.Kriterium für das Sexleben mehr, denn es gibt Potenzmittel rezeptfrei zu kaufen, die schnelle Hilfe versprechen. Dabei sollte man sich besser nicht im Internet umschauen, da einem hier sehr schnell Müll angedreht wird, der im Zweifel überhaupt nicht wirkt oder sogar mit großen Nebenwirkungen einher geht. Man sollte definitiv zunächst zu einem Arzt gehen und abklären, welches Mittel für einen in Frage kommt, oder ob die Probleme vielleicht sogar einen anderen Auslöser haben. Bei manchen ist es sogar vorgekommen, dass Herzprobleme der Auslöser waren. Diese müssen natürlich so früh wie möglich erkannt und behandelt werden.

Auch interessant...